nach oben
Zwei bis drei Wochen werden die Abrissarbeiten am ehemaligen ZOB Nord dauern, dann kann der geplante provisorische Platz in Angriff genommen werden.
Zwei bis drei Wochen werden die Abrissarbeiten am ehemaligen ZOB Nord dauern, dann kann der geplante provisorische Platz in Angriff genommen werden.
05.10.2015

Abrissarbeiten am ZOB-Nord: Wohlfühlplatz soll entstehen

Der ehemalige ZOB Nord wird jetzt abgerissen. Es entsteht ein Platz. In zwei bis drei Wochen wird nichts mehr von der Überdachung des ehemaligen ZOB Nord und der Bussteige zu sehen sein. Dann ist das Bauwerk abgebrochen. Denn durch den neuen zentralen ZOB auf der anderen Seite des Bahnhofs hat der ZOB Nord seine Funktion verloren.

Während der Abbruchphase wird die Abbiegespur der Güterstraße in die Zähringerallee mit abgesperrt. Anschließend wird der Flächenbelag hergestellt, Bänke aufgestellt sowie Bäume und Sträucher gepflanzt. Der provisorische Platz auf 850 Quadratmetern soll im Frühjahr fertig sein. Es wird es einen öffentlichen Bücher-tausch-schrank geben, in den Bücher hineingestellt und herausgenommen werden können – auch als Einladung, sich auf dem Platz gemütlich zum Lesen hinzusetzen. Außerdem werden Hochbeete aufgestellt.

Interessierte können sich an das Amt für Stadtplanung, Liegenschaften und Vermessung, Daniela Arnolds, telefonisch unter (07231) 392884 wenden.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.