nach oben
Geht sein Amt selbstbewusst an: Adeeb Blasiny.  Privat
Geht sein Amt selbstbewusst an: Adeeb Blasiny. Privat
17.03.2016

Adeeb Blasiny ist zum Präsidenten im Haus der Jugend gewählt

Pforzheim. Am Vorabend der Landtagswahl wurde im Haus der Jugend ebenfalls gewählt. Die Pädagogen Svenja Wenz und Bart Dewijze haben sich eine Aktivität ausgedacht, die den Besuchern des Hauses das Wahlverfahren, die Demokratie und die Wichtigkeit der Wahlbeteiligung vermittelt.

Bereits am 20. Februar hatten die Jugendlichen damit begonnen, eine eigene Partei inklusive Wahlprogramm und einem Präsidentschaftskandidaten zu gründen. Vier Parteien entstanden, und der Wahlkampf konnte beginnen. Jede wurde mit Plakaten und Mund-zu-Mund-Propaganda beworben. Zusammen mit den Pädagogen entstanden Programmpunkte, die auch tatsächlich umgesetzt werden sollen, wenn die jeweilige Partei gewinnt. Am Samstagabend fand dann das Wahlverfahren statt.

Das Ergebnis: vier Prozent für die Jamal-Partei, fünf Prozent ungültige Stimmen, 15 Prozent für die R.a.N-Partei, 36 Prozent für die FC-PS4-Partei – und 40 Prozent für Adeeb und die FC-Blasinys.Partei.

Präsident Adeeb Blasiny will unter anderem diese Dinge im Haus der Jugend umsetzen: Essen und Getränke an der Theke sind ab sofort günstiger, ein weiteres Sofa wird angeschafft, mehr Computerspiele werden angeboten, und es finden regelmäßig Turniere statt. Ein weiterer Punkt von Adeebs Partei war es auch, am Wahlabend einen Mitarbeiter vom HdJ im Bikini (über den Kleidern angezogen) zu sehen. Auch dieser Punkt wurde ihm mit einem zwinkernden Auge, begleitet von viel Gelächter, erfüllt.

Leserkommentare (0)