760_0900_108695_Adele_Rolf_Seelmann_Eggebert_26.jpg
Rolf (links) und Adele Seelmann-Eggebert spricht mit dem stellvertretenden PZ-Chefredakteur Marek Klimanski über die Queen, den Brexit und Skandal-Prinz Andrew.  Foto: Meyer 

Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert: „Die Königin ist ein wunderbarer Mensch“

Pforzheim. Wenn es um Prinzessin Diana geht, gerät Rolf Seelmann-Eggebert ins Schwärmen. „Sie war ein bezauberndes Wesen“, sagt der 82-Jährige. Alle seien hin und weg gewesen, wenn Diana einen Raum betreten habe. Ganz im Gegensatz zu ihrem Ehemann Prinz Charles. Und dennoch war er es, der Seelmann-Eggebert mit einem Interview den Durchbruch ermöglichte zu dem, was er heute ist: der Adelsexperte schlechthin. So nah wie der Journalist kommen dem britischen Königshaus nur wenige. Kein Wunder also, dass zahlreiche Besucher am Donnerstagabend ins PZ-Autorenforum gekommen sind, um dabei zu sein, wenn Seelmann-Eggebert zum einen aus dem royalen Nähkästchen plaudert und zum anderen sein Buch vorstellt: „In Hütten und Palästen – ein Reporterleben“.

Fünf Jahre lang hat er gemeinsam mit seiner Tochter Adele an dem autobiografischen Werk gearbeitet. „Eigentlich wollten wir im Buch im Plauderton bleiben“, sagt die

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?