beer-2138107_960_720
 

Aggressive Ruhestörer verletzten in Pforzheim Anwohner mit Bierflasche

Pforzheim. Einige Ruhestörer haben sich in Pforzheim am frühen Sonntagmorgen eine heftige Prügelei mit verärgerten Anwohnern geliefert.  Dabei wurde ein Mann mit einer Bierflasche im Gesicht getroffen, zwei Beteiligte mussten ins Krankenhaus und die Polizei setzte Pfefferspray ein.

Anwohner der Franziskusstraße fühlten sich gegen 00.15 Uhr von mehreren lärmenden Männern gestört. Als ein 33-Jähriger aus seiner Wohnung ging und die Ruhestörer zur Rede stellte, entbrannte schnell ein Streit. Im weiteren Verlauf des Streits erhielt der Anwohner mit einer Bierflasche einen Schlag ins Gesicht. Daraufhin kamen zwei Anwohner ihrem Nachbarn zu Hilfe. Es kam zu einer Prügelei. Zwei der Anwohner mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Zwei 19 und 25 Jahre alte Ruhestörer liefen abgeschreckt von der Streife davon. Sie konnten wenig später aber in der Erbprinzenstraße festgenommen werden. Dabei mussten die Beamten auch Pfefferspray einsetzen. Nun befasst sich die zuständige Dienststelle damit, Licht in die vom Alkohol teilweise stark vernebelte Angelegenheit zu bringen.