stinkefinger

Aggressiver Golf-Fahrer provoziert Beinahe-Unfälle im Stadtverkehr

Pforzheim. Mindestens zwei Verkehrsteilnehmer wurden am Montagmorgen von einem bislang noch unbekannten Fahrer eines grauen VW-Golf mit Pforzheimer Kennzeichen genötigt, der durch seine Fahrweise unter anderem ein entgegenkommendes Auto zu einem Ausweichmanöver zwang.

Zunächst war der gesuchte Ajutofahrer gegen 7 Uhr auf der Hercyniastraße stadteinwärts hinter dem Opel eines 55-Jährigen, wobei er ständig sehr dicht auffuhr. Im weiteren Verlauf überholte der Unbekannte den Opel mit überhöhter Geschwindigkeit, sodass ein entgegenkommendes und nicht näher bekanntes Auto stark abbremsen und nach rechts in den Grün-/Schotterstreifen ausweichen musste.

Nach dem Wiedereinscheren blockierte der Golf-Fahrer mit seinem quergestellten Fahrzeug die komplette Straße, so dass ein Vorbeikommen in beiden Fahrtrichtungen nicht mehr möglich war. Der Mann stieg aus und rannte auf den Fahrer des Opels zu, um ihn lautstark und gestikulierend zu beleidigen.

Nachdem der Beschimpfte sein Handy ergriff, rannte der Golf-Fahrer zu seinem Fahrzeug, um erneut mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Grünewaldstraße davonzurasen. Als der 55-jährige Opel-Fahrer dem Verkehrsrowdy folgte, musste er nochmals eine Gefahrenbremsung zur Unfallvermeidung durchführen, da der Golf vor ihm grundlos eine Vollbremsung hinlegte.

Der Fahrer des Golfs soll etwa 25 Jahre alt und 1,85 bis 1,90 Meter groß sein. Er war schlank, hatte eine sportlich durchtrainierte Statur, schwarze, kurze Haare und einen schwarzen, kurz rasierten Vollbart. Bekleidet war er mit einem dunklen Pullover und dunklen Jeans.

Der Fahrer des unbekannten entgegenkommenden Fahrzeugs, Zeugen der geschilderten Vorfälle und weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd unter Telefon (07231) 186-3311 in Verbindung zu setzen.