nach oben
© Ketterl
13.07.2015

Akkordeon-Service-Center wurde schon wieder ausgeraubt

Schon vor rund zwei Wochen haben Unbekannte ein einmaliges Verbrechen in Pforzheim verübt. Doch jetzt ist es schon wieder geschehen. Zum zweiten Mal war das Akkordeon-Service-Center im Alten Göbricher Weg das Ziel von Einbrechern. Wie bereits in der Nacht zum 25. Juni drangen die Täter zwischen Freitag Abend und Samstag Morgen gewaltsam in das Geschäft ein und entwendeten hochwertige Akkordeons. Und wieder übersteigt der Wert der gestohlenen Instrumente mehrere Zehntausend Euro. Kein Wunder, kosten doch die im Akkordeon-Service-Center teilweise verkauften Profi-Instrumente schon pro Stück über 10 000 Euro.


[Archiv-Artikel] Einmaliger Fall: Einbrecher stehlen 20 Akkordeons im Wert von 70.000 Euro


Es scheint eine lohnenswerte Beute. Doch für die Diebe ist ein Weiterkauf in Deutschland schwer. Schon beim letzten Fall hat Bernhard Zimmermann vom Akkordeon-Service-Center seine Händlerkollegen über den Diebstahl informiert: Die Seriennummern sind deutschlandweit bekannt. Und in Pforzheim scheint ein Weiterverkauf völlig ausgeschlossen. Denn viele Musiker aus der Region suchen mit ihren Instrumenten bei Reparaturen den Weg in die Pforzheimer Werkstatt von Bernhard Zimmermann – und der würde seine geraubten Akkordeons wiedererkennen. Aber auch das scheint die neuerlichen Diebe nicht aufgehalten zu haben, die jetzt von der Polizei gesucht werden. Das Polizeirevier Pforzheim Nord ist für den Fall zuständig und erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (07231) - 1863211

pol/sap

 

Leserkommentare (0)