nach oben
Eine Katze (Symboldbild) hat ein Wohnhaus an der Steubenstraße in Pforzheim auf Trapp gehalten. 
Eine Katze hat ein Wohnhaus an der Steubenstraße auf Trab gehalten © Symbolbild: dpa
12.01.2012

Allein gelassene Katze hält Wohnhaus auf Trab

Pforzheim. Tierliebe sieht anders aus: Wenn selbst eine als normalerweise selbstständig geltende Katze jammert, muss es um das Tier schon sehr schlecht stehen. Normal ist auch nicht, dass ein Katzenhalter sein Tier tagelang ohne ausreichende Versorgung allein in der Wohnung lässt. Genau dieser Vorfall hat sich an der Steubenstraße in Pforzheim ereignet.

Nach Angaben der Polizei hat ein Bewohner des Hauses seine Katze mehrere Tage ohne Aufsicht in seiner Wohnung zurückgelassen. Erst stundenlanges Gejammer machte die Nachbarn auf das verstörte Tier aufmerksam. Da der Eigentümer nicht auffindbar war wurde die Polizei alarmiert, die die Wohnungstür öffnen ließ und die Katze von ihrem Leid befreite. Glücklicherweise erklärte sich ein Nachbar des verantwortungslosen Katzenhalters bereit, das Tier bis zu dessen Rückkehr bei sich aufzunehmen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. pol/kriv

Leserkommentare (0)