nach oben
Als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgegeben: Trickbetrüger beklauen 80-Jährige
Als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgegeben: Trickbetrüger beklauen 80-Jährige © Symbolbild: dpa
16.02.2012

Als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgegeben: Trickbetrüger beklauen 80-Jährige

PFORZHEIM. Besonders dreiste Trickdiebe haben nach Polizeiangaben eine 80 Jahre alte Frau am Mittwochabend in der St.-Georgen-Straße in Pforzheim beklaut. Ein Täter hatte sich nach Angaben der bestohlenen Frau als ein Mitarbeiter der Stadtwerke Pforzheim ausgegeben, der aufgrund von eingefrorenen Leitungen etwas in der Wohnung zu überprüfen hätte.

In der Wohnung angekommen, verwickelte der unbekannte Täter die Frau in ein Gespräch, sodass sein Komplize die Frau bestehlen konnte, ohne dass diese etwas davon mitbekam. Mittels eines Headsets telefonierte der Täter mit seinem Komplizen, den er als seinen Chef benannte, der vor dem Haus die Leitungen überprüfen würde. Nachdem der unbekannte Täter die Wohnung verließ, stellte die Geschädigte fest, dass jemand in ihren Schlafzimmer gewesen sein musste. Geistesgegenwärtig eilte die Frau nach draußen, konnte allerdings nur noch sehen, wie ein dunkler Pkw von der Baumgärtnerstraße in Richtung Holzgartenstraße davonfuhr. Insgesamt wurden mehrere Schmuckstücke sowie Bargeld von mehreren Hundert Euro entwendet. Der Täter, der sich als ein Mitarbeiter der Stadt Pforzheim auswies, wird als eine männliche etwa 30 Jahre alte Person beschrieben, der etwa 165 cm groß ist. Er hat eine untersetzte Statur sowie ein auffällig rundes Gesicht mit „Pausbacken“. Seine Haare werden als voll, wuschelig, leicht gelockt, kurz und dunkel beschrieben. Der Täter hatte einen leicht dunklen Teint und dicke Finger, sprach fließend deutsch und trug einen schwarzen Anorak. Hinweise an den Polizeiposten Buckenberg unter der Tel.: 07231/4550247 oder an das Polizeirevier Pforzheim-Süd unter Tel.: 07231/186-5100.

Leserkommentare (0)