760_0900_45503_.jpg
Pils und Weizen statt Gold und Rubin: Maximilian Müssle und Lisa Kleiner machen OechsleFest-Gästen gleich neben den Weinlauben vor dem „Ratskeller“ ein alternatives Angebot.  Foto: Seibel 

Am Rande des OechsleFests fließt Bier

Pforzheim. Diese Neuerung scheidet die Geister: „Ratskeller“-Betreiber Maximilian Müssle (28) hat vor seinem Lokal einen Bierwagen aufgestellt. Direkt neben dem Marktplatz wird während des OechsleFests erstmals auch Gerstensaft zu haben sein.

Das schmeckt nicht jedem. Während Festwirte wie Julien Frisch und Frank Daudert dieses Angebot gelassen sehen und keine Konkurrenz befürchten, halten Kollegen wie Vito Federico den Bier-Ausschank für bedenklich. Das Fest zu Ehren von Mostwaagen-Erfinder Ferdinand Oechsle solle ein reines Weinfest bleiben. Citymanager Rüdiger Fricke will auf Schildern darauf hinweisen, dass die Gäste kein Bier mit aufs Festgelände nehmen dürfen.

Mehr daüber lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.