nach oben
Bei dem Unfall an der Hohenzollernstraße wurden drei Fahrgäste in dem Bus verletzt.
Bei dem Unfall an der Hohenzollernstraße wurden drei Fahrgäste in dem Bus verletzt. © Privat
13.07.2018

Ampel springt auf Rot - Bus muss stark bremsen: Drei verletzte Fahrgäste

Pforzheim. Aufregung in der Pforzheimer Nordstadt: In einem Stadtbus haben sich am Freitagmittag gleich drei Fahrgäste Verletzungen zugezogen, nachdem er plötzlich verkehrsbedingt stark abbremsen musste.

Der Bus war um 11.20 Uhr im Begriff, sich von der Haltestelle Zähringer Allee an der Hohenzollernstraße von rechts in den Verkehr einzufädeln, wie Polizeisprecher Ralf Minet erklärte. Dann geschah das Unglück: Die Ampel rund 50 Meter weiter vorn an der Hohenzollernstraße sprang auf Rot, die Autos vor dem Bus bremsten ab und der Fahrer musste von einer Geschwindigkeit von etwa 25 Kilometern pro Stunde abrupt zum Stillstand kommen. Bei dem Bremsvorgang wurden drei Frauen leicht verletzt. Eine von ihnen wurde ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Krankenwagen und die Polizei waren vor Ort, um sich um die Verletzten zu kümmern und den Unfallhergang zu klären.

Einige Leser hatten den Vorfall über den WhatsApp- und den Snapchat-Kanal von PZ-news gemeldet. Wenn Sie möchten, werden Sie hier ebenfalls immer aktuell informiert:

Mad Max
13.07.2018
Ampel springt auf Rot - Bus muss stark bremsen: Drei verletzte Fahrgäste

Beste Ausrede ever,jeder Weiß,dass bevor eine Ampel auf Rot springt sie vorher Gelb anzeigt,aber so wie die Bußfahrer in Pforzheim unterwegs sind,wundert mich nichts mehr! mehr...

sventhomas
13.07.2018
Ampel springt auf Rot - Bus muss stark bremsen: Drei verletzte Fahrgäste

Dummschwätzer!! Hast doch keine Ahnung !!! mehr...