nach oben
An roter Ampel: Räuberischer Angriff auf Fahrerin
An roter Ampel: Räuberischer Angriff auf Fahrerin © Polizei
21.09.2012

An roter Ampel: 47-Jährige an Ampel aus Auto gezerrt

Pforzheim. Eine 47 Jahre alte Frau ist nach Polizeiangaben von einem bislang unbekannten Täter aus ihrem Auto gezerrt worden. Weil sie sich dagegen wehrte, wurde sie leicht verletzt. Die Polizei hat nun ein Phantombild erstellt.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagmorgen, 8. September gegen 6 Uhr.

Der Funkleitzentrale der Polizeidirektion Pforzheim wurde mitgeteilt, dass eine Frau von einem unbekannten Mann aus ihrem Fahrzeug gezogen worden sein soll. Die 47-jährige Geschädigte befuhr mit ihrem Nissan Micra zunächst die Blumenheckstraße und musste dann verkehrsbedingt an der Rot anzeigenden Ampel an der Kreuzung Blücherstraße/Anselmstraße anhalten. Als sie an der Ampel stand, trat ein unbekannter Mann an die Fahrertüre des Fahrzeuges, riss die Fahrertüre auf und forderte die Frau zur Herausgabe des Fahrzeuges auf, da es angeblich „um Leben und Tod“ ginge. Hierbei beugte sich der Mann in das Fahrzeuginnere und versuchte, die sich wehrende Geschädigte abzuschnallen. Nachdem die Geschädigte selbst den Gurt gelöst und den Fahrzeugschlüssel aus dem Zündschloss gezogen hatte, wurde sie von dem unbekannten Mann mit körperlicher Gewalt aus dem Fahrzeug auf die Straße gezerrt. Bei dem Versuch, an den abgezogenen Schlüssel zu gelangen, den die Geschädigte in ihrer rechten Hand hielt, wurde die Frau leicht verletzt. Erst als weitere Zeugen zu dem Geschehen hinzukamen, flüchtete der Täter unerkannt zu Fuß in Richtung Hauptgüterbahnhof. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 bis 28 Jahre alt, schlank, über 180 cm groß, Brillenträger, gepflegt gekleidet und sprach akzentfrei deutsch. Er trug Jeans und ein schwarzes Oberteil.

Die Fahndung nach dem Unbekannten blieb bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei Pforzheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer zum beiliegenden Phantombild oder zum Tatablauf weitere Erkenntnisse mitteilen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Pforzheim unter der Tel. Nr. 07231/186-0 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare (0)