nach oben
12.01.2016

Angefahrene 70-Jährige außer Lebensgefahr

Pforzheim. Entwarnung im Fall der Seniorin, die am Montagabend von einem Auto erfasst worden ist: Die 70-Jährige – ursprünglich war von einer 71-Jährigen die Rede – wurde laut Polizei schwer verletzt, befindet sich aber nicht in einem lebensgefährlichen Zustand.

Wie berichtet, hatte ein 21-jähriger Smart-Fahrer die dunkel gekleidete Seniorin erfasst, als diese versuchte, die B 294 aus Richtung Kreuzsteinallee zur Bauschlotter Straße hin zu überqueren. Dabei hatte sie nach Polizeiangaben vermutlich nicht den vorhandenen Fußgängerüberweg benutzt und war auf die Straße getreten, ohne auf den Verkehr zu achten.