nach oben
PZ-news möchte mit einem historischen WhatsApp-Ticker die Erinnerung wachhalten.
PZ-news möchte mit einem historischen WhatsApp-Ticker die Erinnerung wachhalten.
18.02.2015

Anmeldung nur noch heute möglich: Historischer Ticker zum 23. Februar

Pforzheim. Schon mehr als 1900 Menschen haben sich für den historischen Whats-App-Ticker über die Bombardierung Pforzheims angemeldet. Vom 22. bis 24. Februar werden alle interessierten Nutzer etwa 90 Nachrichten erhalten, die die Geschichte der Zerstörung Pforzheims minutengenau nacherzählen.

Ziel der kostenlosen PZ-Aktion ist es, am 70. Jahrestag der Zerstörung Pforzheims die Erinnerungen an diesen Tag sowie den von Deutschland entfesselten Zweiten Weltkrieg wachzuhalten – gerade auch für jüngere Generation, die den Kurznachrichtendienst WhatsApp häufig nutzt.

Noch bis zum 20. Februar, 24 Uhr, kann man sich für die Live-Chronik anmelden. Die Anmeldung funktioniert in zwei Schritten:

  • Speichern Sie die Nummer (01 52) 55 91 03 64 ein.
  • Senden Sie an die Nummer eine Whats-App-Nachricht mit dem Stichwort „23.Februar“.

Den Ticker können Sie jederzeit verlassen, indem sie die PZ-Nummer löschen. Sollten Sie bis Samstagabend keine Bestätigung erhalten haben, lief bei der Aufnahme etwas schief. Bitte melden Sie sich in diesem Fall erneut bei der Nummer (01 52) 55 91 03 64.

Dem Ticker-Verantwortlichen können Sie auch hier über Twitter folgen.