nach oben
Jeder Cent zählt; Im Alter haben immer mehr Menschen nicht genügend Geld, um ihr Leben zu finanzieren.
Jeder Cent zählt; Im Alter haben immer mehr Menschen nicht genügend Geld, um ihr Leben zu finanzieren.
26.11.2015

Armutsrisiko bei Senioren wächst

Sozialpädagogin Bettina Swientek kennt die Scham vieler älterer Menschen, die sie daran hindert, zur Schuldnerberatung zu gehen. Als der 76-Jährige sich dann doch ein Herz gefasst hatte, nachdem er mehrmals um den Block gelaufen war, sei es ihm viel besser gegangen, erinnert sie sich.

20.000 Euro Schulden aus einer Kreditaufnahme, heftige Trauer über den Tod der Ehefrau, die zu große teure gemeinsame Wohnung, offene Beerdigungskosten und keine Chance auf Rückzahlung der Schulden: In dieser verzweifelten Situation suchte der Rentner Rat. Er gehört zu den acht Prozent älterer Menschen ab 60, die in der Beratungsstelle der Stadt an der Östlichen 37a Hilfe suchen. Dort landeten insgesamt 436 Fälle in der Beratung im vergangenen Jahr und weitere 480 in der offenen Sprechstunde.

Die anteilige Zahl der Senioren liege weit über dem Landesdurchschnitt, erklärt Leiter Ingo Jensen. Bei der offenen Sprechstunde, zu der wöchentlich neun Frauen und Männer ohne Anmeldung kommen, sei der Wert sogar doppelt so hoch.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

www.meine-schuldnerbertung.de