Attacke in Hotelzimmer: Cousin bricht blutüberströmt zusammen
Attacke in Hotelzimmer: Cousin bricht blutüberströmt zusammen. 

Attacke in Hotelzimmer: Cousin bricht blutüberströmt zusammen

Pforzheim. Am Sonntag um 3.40 Uhr hatten zwei Männer eine Auseinandersetzung in einem Hotel in der Pforzheimer Innenstadt. Dabei hatte ein 26-Jähriger seinen 28-jährigen Cousin mit mehreren Messerstichen schwer verletzt.

In den frühen Morgenstunden begannen beide eine lautstarke Auseinandersetzung zunächst noch vor dem Hotel. Die Streitigkeiten setzten sie später in einem angemieteten Hotelzimmer fort. Kurz darauf stach der 26-Jährige mehrfach auf seinen Cousin ein.

Das Opfer konnte rechtzeitig aus dem Zimmer flüchten und brach blutüberströmt vor Passanten zusammen. Diese verständigten sofort die Polizei. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, Lebensgefahr besteht nicht. Gegen den Täter, der weiterhin auf der Flucht ist, erging ein Haftbefehl.