nach oben
Auf dem Podium diskutieren die Stadträte Michael Schwarz, Claus Spohn, Christof Weisenbacher, die Gewerkschafter Rudolf Hausmann und Susanne Wenz, SVP-Betriebsrats-Chef Guido Koch, Ingrid Benda (Fahrgastbeirat) sowie die Stadträte Ralf Fuhrmann und Henry Wiedemann (von links). Foto: Seibel
17.05.2016

Auch Stadträte fordern mehr Bewegung im SVP-Busstreit

Pforzheim. Aus städtischen Mitteln die „Kriegskasse“ der Verkehrsbetriebe erhöhen, um mehr für die gekündigten Busfahrer herauszuschlagen? Der Vorschlag kommt von Henry Wiedemann, nicht nur SPD-Stadtrat, ehemaliger ehrenamtlicher DGB-Regional-Boss, Betriebsrats-Chef bei den Stadtwerken, sondern auch Mitglied des Aufsichtsrats – und somit einer derer, deren Worte Gewicht haben, wenn es um die Zukunft der Stadtverkehr Pforzheim (SVP) GmbH geht. Die gibt es bald nicht mehr – wohl aber die Probleme, die über die seit drei Wochen laufenden Streiks hinausgehen.

Bildergalerie: Bus-Veranstaltung im Kupferdächle gut besucht

Deshalb sind sie hier am Dienstagabend – im Kupferdächle, bei einer von der Gewerkschaft Verdi organisierten Info-Veranstaltung: Bürger, Busfahrer, Angehörige, Stadträte, Gewerkschafter. Wiedemann, dem aus den eigenen Reihen bisweilen Beißhemmung vorgeworfen wurde, bezieht energisch Stellung: Selten habe er so ein unprofessionelles Verhalten eines Arbeitgebers erlebt wie in diesem Konflikt, in dem sich die Stadt heraushalte. Da gibt’s Applaus vom Publikum und natürlich von Rudolf Hausmann, dem Verhandlungsführer von Verdi, und Susanne Wenz, der Bezirks-Geschäftsführerin.

Claus Spohn, ebenfalls neben Wenz, Hausmann und SVP-Betriebsrats-Chef Guido Koch aufs Podium gebeten, glaubt an eine mögliche Mehrheit im Gemeinderat, um der Verdi-Forderung, auf die 240 Busfahrer wesentlich aktiver zuzugehen, zu entsprechen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news

Weltenbummler
18.05.2016
Auch Stadträte fordern mehr Bewegung im SVP-Busstreit

Von den Herren Stadträten hätte ich gern gewusst, wo die Millionen herkommen sollen, bzw. wo man sie an anderer Stelle einsparen kann, die die Stadt aufbringen soll? Von einem auf dem Podium weiß ich, dass er im Forum tätig ist. mehr...

Peggy
19.05.2016
Auch Stadträte fordern mehr Bewegung im SVP-Busstreit

[QUOTE=Auge;248488]Die für mich VERSAGER alias Gemeinderäte melden sich zu spät zu Wort! Die SVP Busfahrer sind hier die städtischen Verlierer![/QUOTE] Verlierer sind die Kunden mit den Jahreskarten ! mehr...