nach oben
Noch kommen am ZOB Süd Busse an: Die geplante Bebauung muss auf das Umfeld Rücksicht nehmen.  Archiv
Noch kommen am ZOB Süd Busse an: Die geplante Bebauung muss auf das Umfeld Rücksicht nehmen. Archiv
16.10.2015

Auf ZOB-Süd-Areal soll Hotel mit Verwaltungsbau gebaut werden

Pforzheim. Auf dem Areal des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) Süd soll ein Hotel mit Verwaltungsbau erreicht werden. Architekten wünschen sich eine hohe Bauqualität, während die Pläne der Krankenkasse AOK für den Neubau für Diskussion sorgen.

Noch sind nur Rahmenbedingungen und keine Einzelheiten bekannt. Hans Göz, Vorsitzender der örtlichen Architektenkammergruppe, sieht eine Bebauung des ZOB Süd grundsätzlich positiv. Auch die immer mal wieder genannte Idee einer öffentlich zugänglichen Terrasse sei überdenkenswert, sagt Göz. 

„Die Gedankenspiele zur Bebauung des Grundstücks ZOB-Ost sind stadtplanerisch sehr zu begrüßen“, erklärt Peter W. Schmidt, Vorsitzender der Kreisgruppe Nordschwarzwald des Bund Deutscher Architekten im Landesverband Baden-Württemberg. Schmidt nennt dies „eine spannende und anspruchsvolle Aufgabe“, den Fuß des Brückenkopfes der Nordstadtbrücke baulich zu besetzen. 

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)