nach oben
25.11.2015

Auf dem Rod entstehen 124 Bauplätze für hochwertiges Wohnen

Pforzheim. Lange ist an Plänen für mehr hochwertiges Wohnen auf dem Rodrücken getüftelt worden. Jetzt geht es zur Sache. An der Werner-Siemens-Straße haben Rodungsarbeiten begonnen. Im kommenden Jahr soll die eigentliche Erschließung des Baugebiets „Lange Gewann“ beginnen.

Wie der städtische Sprecher Philip Mukherjee auf PZ-Nachfrage bestätigt, nutzt das Grünflächen- und Tiefbauamt bis 18. Dezember die vegetationsfreie Zeit, um freie Bahn zu schaffen für die Bagger, die von Sommer 2016 an anrücken werden. Experten für die Beseitigung etwaiger Kampfmittel haben bereits nach der Auswertung von Luftbildern Entwarnung gegeben. Derzeit laufen Untersuchungen zur Beschaffenheit des Baugrunds.

Beträchtlich wird die Bevölkerung auf dem Rod wachsen. Das Gebiet „Lange Gewann“ umfasst den Bereich zwischen Grünewald-, Hercynia- und Werner-Siemens-Straße. Mittendurch läuft die Postwiesenstraße, an der ein gut 1400 Quadratmeter großer Supermarkt entstehen soll (die PZ berichtete). 124 Bauplätze werden ausgewiesen. Wie viele Menschen dort eine Bleibe finden könnten, ist noch nicht exakt zu sagen. Nach aktuellen Schätzungen geht die Stadt von beinahe 500 neuen Einwohnern aus.

Mehr lesen Sie am Mittwoch,. in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news

Leserkommentare (0)