106525901
Die Polizei fand bei der Durchsuchung Bier und Süßigkeiten bei dem 44-Jährigen.

Auf frischer Tat ertappt: Ladendieb schlägt auf Mitarbeiterin ein

Pforzheim. Ein 44-jähriger Ladendieb hat am Dienstagmittag in der Pforzheimer Innenstadt auf eine Mitarbeiterin eingeschlagen, als diese ihn aufhalten wollte. Passanten schritten ein und hielten den Mann fest.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, bezahlte der polizeibekannte Tatverdächtige um 12.30 Uhr an der Kasse eines Lebensmittelgeschäftes in der Pforzheimer Innenstadt eine Flasche Bier. Mitarbeiter des Marktes beobachteten aber, dass der Mann weitere Flaschen unter seiner Kleidung versteckt hatte. Nach Verlassen des Kassenbereiches versuchte der russische Tatverdächtige, wegzurennen, wurde jedoch durch eine Angestellte des Marktes festgehalten. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, auf die Angestellte eingeschlagen zu haben, um so mit dem Diebesgut fliehen zu können. Bei dem Gerangel gingen der 44-Jährige und die Mitarbeiterin des Marktes zu Boden.

Zwei Personen eilten hinzu und schafften es, den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei vor dem Ladengeschäft festzuhalten. Bei der körperlichen Durchsuchung des Mannes konnten die Beamten eingesteckte Bierflaschen sowie zwei Packungen Süßigkeiten finden, die zuvor aus dem Lebensmittelgeschäft entwendet worden waren.

Der Festgenommene, der bereits mehrfach einschlägig strafrechtlich in Erscheinung getreten ist, verhielt sich aggressiv, ließ sich vor Ort nicht beruhigen und schrie fortwährend die Beamten an. Er wurde am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe - Zweigstelle Pforzheim - dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen ihn erließ und den Haftbefehl in Vollzug setzte.