nach oben
29.12.2015

Auffahrunfall auf der A8 mit zwei Verletzten

Pforzheim. Drei beschädigte Fahrzeuge und zwei verletzte Personen sind die Bilanz eines Unfalls der sich am Montagmorgen auf der A 8 ereignete. Um 8.10 Uhr fuhr ein 73-Jähriger mit seinem Opel auf der mittleren Spur zwischen den Autobahnanschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe. Ein rechts hinter ihm fahrender Toyota-Fahrer wollte den Opel überholen und fuhr zunächst vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen, um dann weiter auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Hierbei scherte er so knapp vor einem auf dem linken Fahrstreifen herannahenden Mercedes aus, dass dieser trotz einer Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und auf den Toyota auffuhr.

Der Toyota wurde in der Folge noch auf den Opel geschleudert. Beim Zusammenstoß verletzte sich der 53-jährige Unfallverursacher schwer. Seine 47-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Sie wurden durch das Team eines hinzugerufenen Rettungswagens versorgt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 22.000 Euro. Während Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten wurde der linke Fahrstreifen gesperrt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.