nach oben
Ein Mann hat seine Familie mit zwei Messern bedroht. Die Polizei konnte ihn überwältigen.
Ein Mann hat seine Familie mit zwei Messern bedroht. Die Polizei konnte ihn überwältigen. © Seibel
14.06.2013

Aufmerksame Zeugen: Polizei schnappt vier Einbrecher

Pforzheim. Gleich bei zwei Einbruchsversuchen konnten unmittelbar nach der Tat jeweils zwei Täter durch die Pforzheimer Polizei vorläufig festgenommen werden. In beiden Fällen wurde die Polizei durch Zeugen verständigt, die die Täter beobachtet hatten.

Der erste Einbruchsversuch ereignete sich am vergangenen Dienstag kurz nach 3 Uhr. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete, wie zwei männliche Personen versuchten, in einen Kiosk in Pforzheim einzubrechen. Durch das schnelle Handeln des Zeugen konnten ein 25-jähriger und ein 26-jähriger Täter noch vor dem Kiosk vorläufig festgenommen werden. Bei dem Einbruchsversuch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Die beiden Täter wurden am darauffolgenden Tag dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ.

Ein weiterer Einbruchsversuch ereignete sich ebenfalls am Dienstag gegen 10.45 Uhr. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Pforzheim hörte, wie an ihrer Haustür mehrfach geklingelt wurde. Sie öffnete die Haustür jedoch nicht. Als sie aus dem Fenster schaute, sah sie, wie zwei männliche Personen versuchten, ein Fenster aufzubrechen. Nachdem die Frau die Polizei verständigt hatte, konnten ein 19-jähriger und ein 23-jähriger Mann kurz darauf im näheren Bereich vorläufig festgenommen werden. An dem Fenster entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. Die beiden Täter wurden am darauffolgenden Tag ebenfalls dem Haftrichter vorgeführt, der antragsgemäß Haftbefehl erließ.

Die Ermittlungsgruppe prüft derzeit, ob die vier festgenommenen Personen noch für weitere Taten in Betracht kommen.