nach oben
Anzeige
Gut beraten werden Sie von den Experten des Augenzentrums Pforzheim.
Gut beraten werden Sie von den Experten des Augenzentrums Pforzheim. © Privat
08.05.2018

Augenlaser-Behandlung: Infoabend beim Augenzentrum Pforzheim

Sie stellen sich ein Leben ohne Brille vor? Der Schritt zu einem neuen Leben ohne das lästige Gestell auf Ihrer Nase ist leicht. Denn es gibt einen Weg, wie Sie ohne Brille wieder gut sehen können: Lassen Sie sich mit einem Augenlaser behandeln. Sie sind herzlich eingeladen sich beim LASIK-Infoabend des Augenzentrums Pforzheim zu informieren.

Er findet am Dienstag, 15.05.2017, um 19 Uhr zum Thema „Augenlaser-Behandlung zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten“ im OP-Zentrum, Simmlerstraße 3 in Pforzheim statt. 

Ganz unter dem Motto „Ich sehe was, was Du nicht siehst…“ erfahren Sie an diesem Abend alles Wissenswerte rund um das Thema Augenlaser-Behandlung. Das Team vom Augenzentrum Pforzheim freut sich auf Sie. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer (07231) 13396-0 oder auf der Webseite des Augenzentrums.

prograv
13.05.2018
Augenlaser-Behandlung: Infoabend beim Augenzentrum Pforzheim

Werbung und Berichterstattung bei der PZ vermischt sich. Seriöser Journalismus geht anders. mehr...

Faelchle
13.05.2018
Augenlaser-Behandlung: Infoabend beim Augenzentrum Pforzheim

Beim Laser-Einsatz zur Korrektur der Sehschwäche gibt es noch keine Langzeitstudien, da bevorzuge ich doch lieber eine Brille und spare mir das viele Geld. mehr...

Schreiberling
14.05.2018
Augenlaser-Behandlung: Infoabend beim Augenzentrum Pforzheim

Sehe ich ähnlich. Wenn etwas schiefgeht, ist es nicht mehr zu korrigieren. Zumindest am Anfang dieser Laseroperationen wurde von Patienten berichtet, die einen Visus hatten, der vergleichbar sei mit dem Blick durch Glasbausteine. Vielleicht hat man das inzwischen besser im Griff, aber eine Brille oder Kontaktlinsen sind einfach risikoärmer.... mehr...

Schreiberling
14.05.2018
Augenlaser-Behandlung: Infoabend beim Augenzentrum Pforzheim

[QUOTE=prograv;300676]Werbung und Berichterstattung bei der PZ vermischt sich. Seriöser Journalismus geht anders.[/QUOTE] Zumindest die direkte Ansprache der Leser ist ein journalistisches No-Go. Sollte eigentlich in 3iner Journaille, die immer wieder Preise für die Gestaltung einheimst, bekannt sein. mehr...