nach oben
Der Kajak-Fahrer, der in der Enz ums Leben kam, soll nicht obduziert werden.
10.01.2011

Augenzeuge bestätigt: Kajakfahrer ist ertrunken

PFORZHEIM. Der Kajakfahrer, der in der Enz auf tragische Weise ums Leben gekommen ist, wird nicht obduziert. Dies teilte Oberstaatsanwalt Christoph Reichert gegenüber der „Pforzheimer Zeitung“ mit. „Es handelt sich um einen bedauerlichen tragischen Unfall“, so Reichert. „Der Mann ist ertrunken.“