nach oben
Viertklässler probieren an einer Puppe die Herzdruckmassage. Fotos: Privat
Viertklässler probieren an einer Puppe die Herzdruckmassage. Fotos: Privat
05.03.2018

Ausbildungskurs zum Schulsanitäter: Grundschüler als Ersthelfer

Pforzheim. An drei Tagen fand in der Klasse 4a der Arlingerschule Pforzheim ein Ausbildungskurs zum Schulsanitäter statt. Die Ausbilderin war Frau Heierhoff vom Arbeiter-Samariter-Bund Pforzheim. In etwa 15 Unterrichtsstunden lernten die Schüler zum Beispiel das Anlegen von Verbänden, die akute Wundversorgung, das Verhalten bei Vergiftungen, Verbrennungen und Verätzungen und bei Bewusstlosigkeit.

Ausgiebig wurde das Kontrollieren der Atmung, das Absetzen eines Notrufs, die stabile Seitenlage und die Betreuung bis zum Eintreffen des Notarztes geübt. Mit einer Simulationsweste wurde das Entfernen eines Fremdkörpers aus der Luftröhre ausprobiert. Am letzten Tag wurde noch an einer Puppe die Herzdruckmassage trainiert. Es wurde betont, dass man immer auf den Selbstschutz achten muss.

Alle Beteiligten hatten viel Spaß bei den Übungen. Zum Schluss bekamen alle eine Urkunde. Das Projekt Juniorsanitätsdienst bedeutet auch für die Schule einen Zuwachs an Sicherheit.