nach oben
© Symbolbild: dpa
11.07.2016

Ausgebrannter Porsche an Lindenstraße: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Pforzheim. Nach dem Brand eines geparkten Porsche an der Lindenstraße oberhalb des Pforzheimer Oststadt-Parks ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Der Alarm sei in der Nacht um 3.48 Uhr eingegangen, sagt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Das in Flammen stehende Fahrzeug war von der Feuerwehr nicht mehr zu retten und brannte komplett aus.

Dabei entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro, so die Polizei. Verletzte gab es nicht, auch ein Übergreifen des Feuers auf andere Fahrzeuge konnte vermieden werden. Was die Polizei an Brandstiftung denken lässt, sind die Umstände des Falles: Ein Anwohner habe berichtet, dass er einen lauten Knall gehört habe. Als er nach zwei Minuten auf die Straße hinausschaute, habe der Sportwagen gebrannt. Ein weiterer Zeuge hatte zwei Personen gesehen, die sich eilig entfernten. 

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon (07231) 1863214.