nach oben












Peter Gloede,

Birgit Uhl, Brigitte und Rolf Graeber (von links) bauen die

Eine-Welt-Ausstellung im Rathausfoyer auf. Foto: Seibel
weltlaaden © Seibel
19.09.2011

Ausstellung widmet sich Eine-Weit-Projekten

Pforzheim. Die Welt als „Ganzes“ wahrnehmen und die vielfältigen Zusammenhänge besser verstehen – darauf zielt die landesweite Initiative „Meine Welt. Deine Welt. Eine Welt.“ Pforzheim zählt zu den 23 baden-württembergischen Gemeinden und Städten, die sich vom 1. September bis 31. Oktober an dem Projekt der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) beteiligen.

Ziel ist es, mit zeitgleich stattfindenden Veranstaltungen verstärkt Interesse für Entwicklungsländer zu wecken. In Pforzheim haben sich in diesem Rahmen vier regionale Eine-Welt-Projekte zusammengetan, um eine Ausstellung zu gestalten, die noch bis zum 30. September im Neuen Rathaus zu sehen sein wird. pm