760_0900_122138_jgr.jpg
Die Auszählung der Jugendgemeinderatswahl ist beendet, der neue Jugendgemeinderat der Stadt Pforzheim ist gewählt.  Foto: Kirschler 

Auszählung beendet: Jugendgemeinderat mit vielen neuen Gesichtern - und einigen Überraschungen

Pforzheim. Die Auszählung der Jugendgemeinderatswahl ist beendet, der neue Jugendgemeinderat der Stadt Pforzheim ist gewählt. Sechs Kandidatinnen haben es in den neuen, 20-köpfigen Jugendgemeinderat geschafft, sieben Jugendgemeinderätinnen und Jugendgemeinderäte wurden wiedergewählt. Und es gab einige Überraschungen.

Während des Wahlzeitraums vom 16. bis zum 29. November durften alle Jugendlichen mit Hauptwohnsitz in Pforzheim zwischen 14 und 21 Jahren ihre Stimmen abgeben, damit waren 10.675 Jugendliche wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 23,2 Prozent.

Pforzheim

Dritte Amtszeit des Jugendgemeinderats in Pforzheim endet mit gemischter Bilanz

Stimmenkönigin wurde Lena Dietrich mit 1214 Stimmen. Zudem sind im neuen Gremium vertreten: Yasin Gürbüz (915 Stimmen), Alina Sprenger (880 Stimmen), Pia Zehendner (862 Stimmen), Alex Engelmann (816 Stimmen) Fridolin Kollmar (813 Stimmen) Jiyan Yasar (768 Stimmen), Hannah Wolff (761 Stimmen) Henry Bender (741 Stimmen), Emre Ölmez (733 Stimmen), Lucas Dietrich (720 Stimmen), Omid Hatam (707 Stimmen), Leon Meyer (703 Stimmen).

Der amtierende Vorsitzende des Präsidiums Paul Jenisch erhielt 673 Stimmen, gefolgt von Ellena Maier (672) Elias Engel (670), Lars Günther-Schmidt (659), Jannik Jost (645) Cosmin Ghiran (521) und Jan-Luca Nickel (449). Die bisherigen Jugendgemeinderäte, die Brüder Adrian und Sebastian Lind, wurden nicht wieder gewählt, ebenso wie Marlon Ellert.

Pforzheim

Wahlberechtigte zu spät informiert? Zwei Pforzheimer Jugendräte fürchten Anfechtung

Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Infektionszahlen hat die Stadtverwaltung auf eine offizielle Verkündung des Wahlergebnisses in Anwesenheit der Kandidaten verzichtet. OB Peter Boch: „Auch wenn die Umstände unsere persönliche Begrüßung direkt nach der Wahl nicht zulassen, freue ich mich darauf, die neuen Jugendgemeinderäte bei der ersten Sitzung im neuen Jahr offiziell in ihr Amt einführen zu können.“ Die konstituierende Sitzung des neuen Jugendgemeinderates findet am 21. Januar statt.