AdobeStock_121231015
Auf der A8 bei Wimsheim brennt ein Auto. 

Auto brennt auf A8 bei Wimsheim - 40.000 Euro Schaden und kilometerlanger Stau

Pforzheim. Ein Auto ist am Mittwochnachmittag gegen 15.50 Uhr auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und -Heimsheim auf dem Standstreifen in Flammen aufgegangen. Der Fahrer des Jeeps war gegen 15.45 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs, als er hierbei Rauchentwicklung aus dem Motorraum wahrgenommen hatte. Auf dem Standstreifen konnte er noch bevor die Flammen stärker wurden, das Auto verlassen.

Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 40.000 Euro beziffert. Die Fahrbahn musste zeitweise voll gesperrt werden. Das Feuer griff auf die angrenzende Rasenfläche der Böschung über. Die Feuerwehr löschte sowohl den Fahrzeugbrand als auch den Brand an der Böschung. Die Reinigungsarbeiten im Bereich der Brandstelle dauerten auch über zwei Stunden danach noch an. Auf der A8 in Richtung Stuttgart staute es sich am Nachmittag über mehrere Kilometer.