nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
06.06.2017

Auto brennt auf der A8 bei Pforzheim: Langer Stau im Berufsverkehr

Weil am Dienstagmorgen zwischen Karlsbad und Pforzheim-West ein Auto gebrannt hat, bildete sich auf der A8 ein langer Stau. Ein 51-jähriger Autofahrer war gegen 8.30 Uhr in Richtung Stuttgart unterwegs, als er zirka drei Kilometer vor der Anschlussstelle Pforzheim-West Rauch entdeckte, der aus dem Motorraum seines Renault drang.

Der Mann fuhr an den Seitenstreifen und stellte das Auto ab. Sofort schlugen Flammen aus dem Motorraum. Die Feuerwehren von Pforzheim und Remchingen konnten den Brand rasch löschen. Der Renault brannte völlig aus und wurde abgeschleppt. Für die Löscharbeiten mussten zeitweise zwei Fahrstreifen gesperrt werden. In der Folge entstand ein bis zu sieben Kilometer langer Stau.

Am Fahrzeug und dem Fahrbahnbelag entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Kurz nach 10 Uhr waren alle drei Fahrstreifen wieder befahrbar. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.