P1040154
Der Ford Fiesta krachte von hinten in den Omnibus. 

Auto prallt auf Bus: Ein Verletzter und Stau im Nachmittagsverkehr

Pforzheim. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Stadtbus ist am Freitagnachmittag in Pforzheim eine Person verletzt worden. Zudem bildete sich ein Stau im beginnenden Feierabendverkehr.

Um 14.20 Uhr war der Omnibus stadteinwärts auf der Heinrich-Wieland-Allee unterwegs und hielt an der Bushaltestelle Kurfürstenstaffel. Zwei bis drei Autos passierten den wartenden Bus laut Polizeisprecher Frank Otruba noch ohne Probleme, ein 39-jähriger Autofahrer bemerkte das stehende Fahrzeug zu spät und fuhr mit seinem Ford Fiesta auf. Er erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden. Im Bus wurde niemand verletzt.

P1040151
Bildergalerie

Crash mit Stadtbus sorgt für Feierabendstau

Am Ford entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro und damit auch ein wirtschaftlicher Totalschaden. Am Bus entstand ein Schaden von rund 7000 Euro. Er konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen gegen 15.30 Uhr seine Fahrt fortsetzen.

Autofahrer, die aus Richtung der Anschlussstelle Pforzheim-Nord kamen, wurden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Verkehr staute sich stark. Auch auf der Gegenspur kam es zu Beeinträchtigungen.