Feuerwehr Symbolfoto 13
Symbolbild.

Auto raucht während der Fahrt und geht kurz darauf in Flammen auf

Pforzheim. Während der Fahrt ist am frühen Mittwochmorgen zwischen Pforzheim und Huchenfeld Rauch aus einem Auto aufgestiegen. Kurze Zeit später stand es in Flammen.

Wie die Polizei auf PZ-Nachfrage mitteilte, war der Fahrer kurz vor 4.30 Uhr auf der Landesstraße zwischen Pforzheim und Huchenfeld unterwegs, als der Wagen nahe der Gaststätte Hoheneck zu brennen begann. Der Fahrer schaffte es, das Auto anzuhalten und rechtzeitig auszusteigen, ehe das Fahrzeug – vermutlich wegen eines technischen Defekts – komplett in Flammen aufging. Der Fahrer blieb unverletzt.

Während die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Pforzheim und der Freiwilligen Feuerwehr Huchenfeld das Feuer löschten, musste die Strecke in Richtung Huchenfeld voll gesperrt werden. Eine Spezialfirma musste die Fahrbahn anschließend reinigen, das ausgebrannte Fahrzeug wurde abgeschleppt.