nach oben
Einen albanischen Sattelzug, dessen Bremsanlage nur noch Schrottwert hatte, wurde von der Autobahnpolizei in Pforzheim aus dem Verkehr gezogen. © Polizei
24.07.2012

Autobahnpolizei bremst albanischen Sattelzug aus

Pforzheim. Viele Menschen können sich beim Basteln optimal entspannen. Bastelarbeiten werden oft als Geschenk genutzt. Aber wer an Lastwagen herumbastelt, muss damit rechnen, dass dies nur bei den wenigsten Zeitgenossen für Freude sorgt. Schon gar nicht bei der Polizei. So hat die Pforzheimer Autobahnpolizei einen gefährlichen albanischen Sattelzug aus dem Verkehr gezogen, der nur noch mit Mühe und Not bremsen konnte.

Schon am vergangenen Donnerstag wurde die albanische Rostlaube zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Ost überprüft. Die Beamten stellten fest, dass der 32-jährige Fahrer unterwegs war, obwohl die Bremsanlage am Sattelauflieger erhebliche Mängel aufwies. Es konnten zwei durchgängige Risse an den Bremsscheiben sowie abgebundene Bremsleitungen festgestellt werden.

Das Fahrzeug wurde zu einer Untersuchung zu einem Sachverständigen begleitet. Zwischenzeitlich steht fest, dass das Fahrzeug verkehrsunsicher war und erhebliche Mängel aufwies. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 740 Euro hinterlegen. pol/tok

Bildergalerie: Sattelzug mit defekter Bremsanlage aus Verkehr gezogen

Leserkommentare (0)