IMG_9476
Der Wagen war nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden. 

Autofahrer kracht mit BMW in Betongleitwand auf A8 bei Pforzheim-West

Pforzheim. Ein Autofahrer ist am Samstagabend mit seinem BMW in eine Betongleitwand auf der A8 kurz nach der Anschlussstelle Pforzheim-West gekracht. Er war von Pforzheim in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er gegen 19.15 Uhr alleinbeteiligt von der Fahrbahn abkam, so die Polizei gegenüber PZ-news.

Kurz nach der Autobahnausfahrt Pforzheim-West kam der BMW-Fahrer demnach in einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug nach links in Richtung der dortigen Betonwand von der Fahrbahn ab. Bevor er jedoch in die Betonwand fuhr, erkannte er die Gefahrensituation und übersteuerte seinen Wagen nach rechts. Hierbei verlor der Mann die Kontrolle über den BMW und schleuderte über alle drei Fahrstreifen in die Leitplanke auf der rechten Seite.

IMG_9479
Bildergalerie

BMW prallt gegen Betongleitwand auf A8

Von dieser abgewiesen schleuderte der BMW zurück über alle drei Fahrstreifen und prallte frontal in die Betongleitwand. Nach wenigen Metern kam der Wagen dann auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. 

Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen zur Abklärung ins Krankenhaus gebracht und erlitt eine Prellung am Finger. Durch den Unfall entstand am BMW und an der Leitplanke Sachschaden in Höhe von insgesamt 2000 Euro.

Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die A8 war in dem Bereich für kurze Zeit voll gesperrt. Anschließend waren zwei von drei Spuren wieder befahrbar, während die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle liefen.

Es waren die Berufsfeuerwehr Pforzheim, ein Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug sowie mehrere Polizeistreifen im Einsatz.