nach oben
© dpa
02.07.2011

Autofahrerin übersieht Bus: Ein Fahrgast verletzt

PFORZHEIM. Schon wieder ist ein Bus der SVP ausgefallen - aber dieses Mal nicht wegen Personalproblemen, sondern weil eine Opel-Astra-Fahrerin einen Bus zu einer Notbremsung provoziert hat, bei der eine Frau so verletzt wurde, dass sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Am Freitag um 23 Uhr wollte eine 35-jährige Frau aus Karlsruhe mit ihrem Opel Astra in Höhe der Polizeidirektion auf dem Bahnhofplatz wenden. Hierbei achtete sie nicht auf einen Gelenkbus der SVP, der auf der Busspur in die Bahnhofstraße fahren wollte. Die 27-jährige Busfahrerin konnte ihr Fahrzeug noch rechtzeitig abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Der Bremsvorgang war jedoch so intensiv, dass eine 68-jährige Frau, die in der Mitte des Busses gesessen hatte, von der Sitzbank rutschte und sich Verletzungen zuzog. Die Frau wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. pol

Leserkommentare (0)