760_0900_142859_.jpg
Die beiden Stöber-Azubis Christoph Sens, Patrick Mandic (Mitte von links) stellen Martina Lehmann (von links), Hans-Ulrich Rülke, Carolin Krauth und Frank Fillbrunn den Stand ihrer Firma bei der Azubi-Börse vor.   Foto: Röhr

Azubi-Börse an Weiherbergschule bringt 600 Schüler und 30 Betriebe zusammen

Pforzheim. Einen kleinen, aber klaren Beitrag zur Lösung der Probleme auf dem Arbeitsmarkt – das soll die Azubi-Börse an der Weiherbergschule am Freitagvormittag aus der Sicht von Rektorin Carolin Krauth leisten. Der Einladung der Schule sind nicht nur 600 Schüler der umliegenden Schulen wie der Südstadtschule, des Reuchlin-Gymnasiums, der Insel-Schulen und der Bohrainschule gefolgt, sondern auch über 30 Unternehmen, Behörden sowie Organisationen aus Pforzheim und der Region.

Die Vielfalt der Angebote ist groß – neben Firmen wie Admedes und G.Rau sind etwa auch die Bäckerei Wiskandt, die Stadt Pforzheim und die Bundeswehr vertreten.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?