nach oben
Ein Auffahrunfall auf der B10/Eutinger Straße hatte auch Auswirkungen auf Fahrgäste eines Linienbusses, in dem drei Fahrgäste verletzt wurden. © Meyer
19.09.2017

BMW drängelt in Lücke, Bus muss notbremsen: Drei verletzte Fahrgäste

Pforzheim. Drei Leichtverletzte in einem Linienbus forderte ein Verkehrsunfall auf der Eutinger Straße/B10 am Dienstag um 8.39 Uhr. Ein BMW-Fahrer hatte sich vor dem Bus auf die rechte Fahrspur gedrängelt und dabei einen Auffahrunfall verursacht, der den Bus zu einer Notbremsung zwang.

Eine 38-jährige Opel-Fahrerin war vor einem Linienbus auf der Eutinger Straße auf dem rechten Fahrstreifen stadteinwärts unterwegs. Ein 37-jähriger BMW-Fahrer drängelte sich vom linken auf den rechten Fahrstreifen zwischen die beiden Fahrzeuge. Gleichzeitig musste die Opel-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen. Noch während des Fahrstreifenwechsels fuhr der BMW-Fahrer auf den stoppenden Opel auf. Der Omnibus-Fahrer muss deshalb eine Gefahrenbremsung einleiten, wodurch sich drei Fahrgäste leicht verletzten. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.