nach oben
BMW rast in Stauende © Seibel
29.03.2011

BMW rast in Stauende: Drei Autos schrottreif

PFORZHEIM. Zu schnell ist am Dienstag um 11.30 Uhr ein BMW auf der Autobahn bei Karlsbad in Richtung Stuttgart unterwegs gewesen. Kurz nach der Auffahrt war der Verkehr ins Stocken geraten. Der BMW-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf der linken Spur auf einen Kleintransporter auf.

Bildergalerie: Zu schnell unterwegs: BMW rast in Stauende

Dessen Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Anschließend prallte der BMW auf der mittleren Spur auf ein weiteres Auto. Der Sachschaden beträgt rund 60 000 Euro. Weil die linke und die mittlere Fahrbahn für 75 Minuten gesperrt waren, entstand ein drei Kilometer langer Stau.