760_0900_97215_PF_Testlauf_Baellerennen_k.jpg
Viktoria Spiegel, Sandra Dahl, Matthias Dahl, Eva-Christine Keller, Götz Model, Verena Model und Melissa Schätz (von links) freuen sich beim Probelauf am Montagabend im Wildpark schon auf das Bällerennen des Ladies’ Circle am 12. Mai.  Foto: Tilo Keller 

Bällerennen im Wildpark: Testlauf für das große Spektakel

Pforzheim. Da rollen sie – und alle gucken gespannt den bunten 50 bunten Bällen nach, wie sie sich einen Weg durch den Wildpark suchen. Die Projektgruppe des Serviceclubs Ladies’ Circle 50 Pforzheim hat am Montagabend einen Testlauf für das zweite Pforzheimer Bällerennen unternommen, das am Sonntag, 12. Mai, stattfinden wird.

„Wir haben ganz viele Ideen“, berichtet Verena Model, Pastpräsidentin von Ladies’ Circle 50, während sich ihre Kolleginnen über die Planungen austauschen. Welche neuen Hindernisse es für die Bälle geben wird, soll allerdings noch nicht verraten werden.

Sicher ist, dass die Strecke etwas länger werden soll, als bei der Premiere vor einem Jahr. Damals schränkte ein Kran den Weg der Bälle ein, und die schnellsten Kugeln waren nach weniger als drei Minuten bereits im Ziel.

1000 Lose mehr

Im Bereich zwischen oberem Spielplatz und Pavillon soll der Startpunkt sein. Ob dieses Jahr wieder ein Lastwagen die Bälle auskippen wird, steht noch nicht ganz fest. Die Organisatorinnen waren letztes Mal nicht ganz zufrieden mit dem Startverhalten mancher Bälle und überlegten, ob eine Plane Abhilfe schaffen könnte. Auch eine Baggerschaufel war im Gespräch, wobei das Volumen womöglich nicht ganz ausreicht.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 10. April, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.