nach oben
Baggerführer findet funktionstüchtige Eier-Handgranate
Baggerführer findet funktionstüchtige Eier-Handgranate © Symbolbild: dpa
21.07.2012

Baggerführer findet funktionstüchtige Handgranate

PFORZHEIM. Bei Erdarbeiten in der Rudolf-Pöhler-Allee hat ein Baggerführer nach Polizeiangaben am Freitagnachmittag eine Handgranate gefunden.

Das ehemalige Wohngebäude war bereits abgerissen worden. Als dann eine Handgranate zu Tage gefördert wurde, ließ der 46 Jahre alte Polier die Arbeiten einstellen. Es konnte nicht nachvollzogen werden, ob die Granate zuvor im abgerissenen Gebäude oder im Erdreich um das Gebäude herum gelegen hatte.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Baden-Württemberg kam nach zwei Stunden von ein anderen Einsatzstelle nach Pforzheim und nahm das Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg unter die Lupe. Es handelt sich um eine amerikanische Eierhandgranate MK 2 mit Produktionsjahr 1943, eine Granate, die aufgrund ihrer Riffelung als Pine-Apple (Ananas) bezeichnet wurde. Die funktionstüchtige Granate wurde durch die beiden Mitarbeiter für den Transport gesichert.