nach oben
Die Bahn nutzt die Herbstferien für Gleis- und Brückenbauarbeiten. Die Leidtragenden: Berufstätige.
Die Bahn nutzt die Herbstferien für Gleis- und Brückenbauarbeiten. Die Leidtragenden: Berufstätige. © Symbolbild: dpa
30.10.2012

Bahnchaos betrifft auch Pforzheim

Seit Montag herrscht wieder einmal Chaos auf der Bahnstrecke zwischen Karlsruhe und Vaihingen. Mittendrin: Der Pforzheimer Hauptbahnhof. Bahnreisende sind entsetzt über die Situation an den Bahnhöfen. Bei den ständigen Gleis- und Brückenbauarbeiten an unterschiedlichen Streckenabschnitten fällt es schwer, den Überblick zu behalten.

In der Rushhour sind besonders Berufstätige vom Chaos betroffen. Nach PZ-Informationen herrscht hauptsächlich in den Stoßzeiten beim Ein- und Ausstieg in die Waggons großes Gedränge. Hat man es in die Bahn geschafft, steht man eingequetscht zwischen Gleichgesinnten und versucht, nach Luft zu schnappen.

Der Karlsruher Verkehrsverbund hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet, der nach Angaben von Pendlern leider nicht immer eingehalten wird. Verärgerte Fahrgäste, so weit das Auge reicht.

Wer im derzeitigen Chaos den Überblick behalten will und über Abfahrts- sowie Ankunftszeiten, Haltestellen und Ersatzzüge Bescheid wissen möchte, findet weitere Informationen auf der Website des Karlsruher Verkehrsverbunds unter www.kvv.de.