nach oben
Notarzteinsatz in Pforzheim: Bahnverkehr behindert
Notarzteinsatz in Pforzheim: Bahnverkehr behindert © Ketterl
17.10.2013

Bahnstrecke nach tödlichem Zwischenfall wieder frei

Pforzheim. Nach einem tödlichen Zwischenfall kam es am Donnerstagnachmittag im Bahnverkehr zwischen Pforzheim und Mühlacker zu erheblichen Behinderungen. Im Bereich des Heizkraftwerkes in Höhe der Dammstraße wurde ein Mann von einem Güterzug überrollt.

Zwischen Pforzheim und Mühlacker verkehrten seit 16.15 Uhr zunächst keine Züge mehr. Der Güterzug war von Pforzheim in Richtung Mühlacker unterwegs. Etwa einen Kilometer nach dem Pforzheimer Hauptbahnhof kam es zu dem tödlichen Zwischenfall.

Die Bahn hatte zwischen Pforzheim und Mühlacker einen Schienenersatzverkehr eingerichtet. Nach Angaben eines Bahnsprechers konnte das Gegengleis, also die Strecke von Mühlacker nach Pforzheim, um 17.40 Uhr wieder freigegeben werden. Um 18.21 Uhr wurde dann auch die Strecke von Pforzheim nach Mühlacker wieder freigegeben. Warum es zu dem Zwischenfall kam, ist noch unklar. Bislang liegen jedoch keine Hinweise auf Fremdverschuldung vor.