nach oben
Mit einer stattlichen Tafel weist die Stadtverwaltung auf den großen Umbruch in der Fußgängerzone hin. Heute, Montag, beginnen die Arbeiten für eine Neugestaltung, deren Kosten zu 90 Prozent durch Fördermittel getragen werden. Foto: Meyer
Mit einer stattlichen Tafel weist die Stadtverwaltung auf den großen Umbruch in der Fußgängerzone hin. Heute, Montag, beginnen die Arbeiten für eine Neugestaltung, deren Kosten zu 90 Prozent durch Fördermittel getragen werden. Foto: Meyer
14.01.2018

Baustart: Pforzheimer Fußgängerzone bekommt neues Gesicht

Pforzheim. Viel haben die Pforzheimer in den vergangenen Wochen und Monaten über die Umgestaltung der Fußgängerzone zwischen Marktplatz und Leopoldplatz diskutiert. Am Montag starten nun die Umbaumaßnahmen. Der offizielle Spatenstich findet um 11.30 Uhr an der Einmündung zur Jägerpassage statt. Mit dabei sind neben OB Peter Boch und Baudezernentin Sibylle Schüssler weitere Vertreter von Stadt, Stadtwerken und der beteiligten Firmen.

Von dieser Stelle aus werden zwei Kolonnen auf der Nordseite der Fußgängerzone gleichzeitig Richtung Osten und Westen wandern. Im Sommer wechselt die Baustelle dann auf die Südseite. Auf rund 200 Metern werden neue Bodenplatten verlegt, moderne Sitzmöglichkeiten aufgestellt und Lichtstelen installiert.Bis Ende des Jahres – genauer gesagt: vor dem Aufbau der ersten Weihnachtsmarkt-Buden – sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Und die Zeit drängt: Denn damit die Gesamtkosten von 2,8 Millionen Euro zu 90 Prozent vom Bund getragen werden, muss das Projekt bis Jahresende fertiggestellt sein.

In einem zweiten Schritt sollen Gestaltungsrichtlinien für die Außenbereiche erarbeitet werden. Noch offen ist bislang, wann dann die Umgestaltung der Seitenstraßen folgen soll.

Mehr zum Thema:

Baustart am Montag: 8 Zahlen zu Pforzheims neuer Fußgängerzone

Auf zur neuen Meile: Diese vier Karten zeigen, wie Pforzheims Fußgängerzone künftig aussieht

Infoabend der Stadt: Was die Fußgängerzone bringt

Der Umbau der Pforzheimer Fußgängerzone startet am 15. Januar