nach oben
Zwar werden die Asphaltierungsarbeiten auf der stadtauswärts führenden Spur der Hohenzollernstraße heute fertig – doch auf der anderen Spur muss noch die ganze nächste Woche gearbeitet werden.
Zwar werden die Asphaltierungsarbeiten auf der stadtauswärts führenden Spur der Hohenzollernstraße heute fertig – doch auf der anderen Spur muss noch die ganze nächste Woche gearbeitet werden.
14.10.2016

Baustelle zwingt Verkehr weiter zum Ausweichen

Der Wasserrohrbruch an der Ecke Bayern-/Hohenzollernstraße sorgt weiter für Unannehmlichkeiten – bei Anwohnern (die PZ berichtete), Bus-Nutzern und Teilnehmern des Individualverkehrs.

Die Baufirma wird zwar am Freitag die Arbeiten auf der stadtauswärts führenden Spur der Hohenzollernstraße abschließen – doch der Schaden unter dem Straßenbereich betrifft auch die andere Spur. Dort wird die ganze nächste Woche weitergearbeitet.Die Buslinie 206 fährt bis dahin Richtung Wilferdinger Höhe über die Luisen-/Tunnel-/Wilferdinger-/Wilhelm-Becker-Straße. An der Tunnelstraße befindet sich eine Ersatzhaltestelle. Die Haltestellen Händelstraße und Krankenhaus Siloah werden ersatzweise bedient. Es entfallen: Christophallee, Pfälzer Straße, Zähringer-allee, Philipstraße, Ispringer Staffel, Hauptfriedhof, Hachelturm und Zum Geigersgrund.

Leserkommentare (0)