nach oben
Nur ein paar Meter Baustelle - aber wichtige Verbindungen sind gekappt und Staus provoziert: Die Parkstraße ist zur Baustelle geworden, der Umleitungsverkehr zwängt sich durch enge Nebenstraßen.
Nur ein paar Meter Baustelle - aber wichtige Verbindungen sind gekappt und Staus provoziert: Die Parkstraße ist zur Baustelle geworden, der Umleitungsverkehr zwängt sich durch enge Nebenstraßen. © Lorch-Gerstenmaier
26.07.2011

Baustellen-Slalom in Pforzheim geht weiter

PFORZHEIM. Im Zuge der Verwirklichung des Innenstadtrings sind Baustellen zum täglichen Begleiter der Pforzheimer und Pendler geworden. Ein Lichtblick: Ende kommender Woche sind die Abfahrten der A8 bei Pforzheim West wieder freigegeben. Dafür stehen andere Baustellen ins Haus - neben den Großbaustellen Calwer Straße und Parkstraße/Östliche.

Von Freitag an wird bis zum 7. August die B294 zwischen der Wildbader/Kelterstraße und Birkenfeld gesperrt; die Büchenbronner Straße wird von Montag an fast einen ganzen Monat wegen Hangsanierungsarbeiten nur einspurig befahrbar sein. Dann wird es richtig schwer für den, der aus Richtung Schömberg kommt.

Begonnen hatte alles mit dem Bau des Westtangentenknotens und der Sperrung der Zufahrt der A8 bei Pforzheim West. Der Verkehr zog sich durch die Nordstadt zur nächsten Auffahrt. Dann wurde die Abfahrt gesperrt - und der Verkehr sich in umgekehrter Richtung oder ging durch die ganze Innenstadt für den, der in Ost die Autobahn verließ. Erschwerend kamen dann Baustellen auf den Ost-West-Achsen hinzu. Zuständig für die Koordinierung der Baustellen ist das Grünflächen- und Tirefbauamt. Hier wird auch der auf der Homepage der Stadt einsehbare Baustellenkalender geführt. ol

Umfrage

Sind Sie vom Pforzheimer Baustellen-Slalom genervt?

Ja 83%
Nein 17%
Stimmen gesamt 547