760_0900_116308_DSC00484_2.jpg
Da geht wieder was: Mit Coupons und neuer Homepage startet die Schlössle-Galerie nach der ganz harten Krisenphase neu durch.  Foto: Moritz 

Bedenkliche Trends in Pforzheim: Darum erlebt der Handel in der City derzeit ein Wechselbad der Gefühle

Pforzheim. Gespannt blicken die Verantwortlichen auf dieses Wochenende, an dem Flaneuren durch die Innenstadt abermals die Sonne lachen dürfte. Denn es waren die ersten wieder richtig mutmachenden Begegnungen, die bereits am vorangegangenen Samstag zu erleben waren: Zahlreiche Bummler und zufriedene Gesichter waren in der City auszumachen – auch jenes des Modefachmanns und Einzelhandelsexperten Horst Lenk, der im Vorbeigehen den Daumen reckte und dann mit dem Zeigefinger auf die Galeria Karstadt Kaufhof deutete: Die Nachricht, dass dieser Anker erhalten bleibt, tat gut in den wegen Corona so schwierigen Zeiten. Doch es gibt im Handel auch bedenkliche Trends, die nicht allein auf das Virus zurückzuführen sind, aber von ihm weiter forciert werden.

Der Erhalt der Galeria sei „auf jeden Fall ein positives Signal“, unterstreicht der Chef des städtischen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?