Quartiersmanagement Oststadt
Sie wollen das Quartiersmanagement Oststadt voranbringen: Frank Fillbrunn, Anna Toifl, Elena Link und Thomas Lutz (von links).   Foto: Meyer

Befragung beleuchtet die Anliegen der Pforzheimer in der Oststadt

Pforzheim. Die neue Quartiersmanagerin Anna Toifl will dranbleiben an den Wünschen der Oststadtbewohner. Als die 27-jährige Jugend- und Heimerzieherin im September am DiakoniePunkt Altstadt, einer von fünf Einrichtungen im Stadtgebiet, mit ihrer Arbeit begann, da traf sie auf eine etablierte Einrichtung, deren Angebote bereits gut nachgefragt sind. Ob Hausaufgabenbetreuung, Spielgruppen, Ukrainer-Café oder auch die Lebensmittelausgabe, von der zweimal in der Woche 180 Menschen profitieren.

Neue Impulse für wichtige Angebote 

Der Laden laufe, sagt Elena Link, die Leiterin der Gemeinwesendiakonie. Der stellvertretende

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?