nach oben
05.02.2016

Behinderungen bei den Stadtbussen am Montag

Pforzheim. Aufgrund einer außerordentlichen Betriebsversammlung beim Stadtverkehr Pforzheim (SVP) wird es am Montag zu Behinderungen bei den Bussen kommen. Wie berichtet, will der SVP-Betriebsrat die Belegschaft nach dem Zuschlag für Regionalbusverkehr Südwest (RVS) über die Konsequenzen informieren.

Die Versammlung solle nach Aussage des Betriebsrats am Nachmittag beendet sein, wie SVP-Chefin Claudia Wiest mitteilt. Genauer Umfang und Dauer der Betriebsstörung seien jedoch nicht vorhersagbar. Es sei dem SVP „leider unmöglich, kurzfristig an einem Wochentag auch nur ansatzweise einen Ersatzverkehr mit Fahrern von Partnerfirmen zu organisieren, da in den Betrieben so gut wie keine Reserven mehr vorgehalten werden und wir uns in einer Ferien-/Haupturlaubszeit befinden“. Die Regionallinien würden nach Fahrplan bedient. „Unsere privaten Partner fahren die städtischen Haltestellen auf ihren Routen an und nehmen Fahrgäste mit“, so Wiest. Es gebe aber auch Haltestellen, an denen der Verkehr ganz ausfallen wird.

Laufende Information

Die Fahrgäste sollen über die DFI-Anzeigen, Aushänge an den wichtigsten Haltestellen sowie über die SVP-Internetseite über die Betriebsstörung auf dem Laufenden gehalten werden. Die Informationen werden auch an große Unternehmen gegeben, damit sich die Mitarbeiter darauf einstellen können. Fahrgäste sollten am Montag „deutlich mehr Zeit“ einplanen und sich aktuell auf www.pforzheimfaehrtbus.de über das Ende der Betriebsversammlung sowie den Zeitpunkt informiert, an dem der Verkehr fahrplanmäßig wiederaufgenommen wird. pm