nach oben
Ganz nah ist Wildpark-Förster Carsten Schwarz mit seiner Kamera einem Tier gekommen, das richtig Bock auf Steine hat. Der Fantasie sind beim Fotowettbewerb des Fördervereins keine Grenzen gesetzt. Schwarz
Ganz nah ist Wildpark-Förster Carsten Schwarz mit seiner Kamera einem Tier gekommen, das richtig Bock auf Steine hat. Der Fantasie sind beim Fotowettbewerb des Fördervereins keine Grenzen gesetzt. Schwarz
07.12.2017

Bei Wildpark-Freunden soll es Klick machen

Was ist denn das? Schön ist es, gar keine Frage. Aber welches Tier verbirgt sich hinter der Aufnahme, die Wildpark-Förster Carsten Schwarz – quasi außer Konkurrenz – als Erster zum Wettbewerb beigesteuert hat? Dieses Horn animiert zum Hirnen. Und weckt hoffentlich zudem in vielen Freunden des Parks die Lust, eigene Fotos unters Volk zu bringen.

Echte Wildpark-Freunde haben sich natürlich längst eine Meinung gebildet: Die Anlage im Hagenschieß ist ein ganz besonderes Schmuckstück in der Goldstadt. Damit auch alle anderen Bürger im Bilde sind, hat der Förderverein einen von der „Pforzheimer Zeitung“ unterstützten Fotowettbewerb gestartet. Er wird das 2018 gefeierte Jubiläum „50 Jahre Wildpark“ bereichern – und nachhaltig wirken.

Ganz besonderer Kalender

Motive gibt es an der Tiefenbronner Straße genug – von Land-, Wild- und Meerschweinchen über Elche und Luchse bis hin zu Waschbären und Fischottern. Aber auch von tierisch herzigen Begegnungen der Bewohner mit großen und kleinen Besuchern.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Förderverein hat bereits eine E-Mail-Adresse eingerichtet, an die Teilnehmer ihre Beiträge zum Wettbewerb unter dem Motto „Unser Tierpark“ senden können. Und gewinnen können sie auch.

Die 13 von einer Jury ausgewählten Bilder werden sich im Wildpark-Kalender für das Jahr 2019 wiederfinden, von dem jeder Gewinner ein Gratis-Exemplar erhält. Es lohnt sich ja aber sowieso immer, bei Wildpark-Besuchen nach eindrucksvollen Ein- und Ansichten zu linsen.

Bildmotive in ordentlicher Auflösung (300 dpi, Dateigröße: mindestens zwei MB) senden Teilnehmer per E-Mail an die Adresse foto.wildpark@pforzheim.de. Der Wettbewerb läuft bis zum 28. Oktober 2018. Die Einsendungen können zusätzlich auf Instagram gepostet werden unter #piccontestwildparkpforzheim