nach oben
© Symbolbild: dpa
20.09.2014

Beim Abbiegen Motorrad übersehen - Biker schwer verletzt

Pforzheim. Ein Fehler beim Abbiegen eines BMW brachte am Samstag um 14.39 Uhr einen Motorradfahrer zu Fall. Der Biker wurde so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Ein 61-jähriger BWM-Fahrer aus Kirchheim/Teck war stadtauswärts auf der Wilferdinger Straße (B10) unterwegs. Als er nach links in ein Grundstück einbiegen wollte, hielt ein entgegenkommendes Fahrzeug an, um ihm das Einbiegen zu ermöglichen. Der BMW-Fahrer achtete jedoch nicht auf ein ebenfalls entgegenkommendes Peugeot-Motorrad, das auf dem zweiten Fahrstreifen stadteinwärts fuhr.

Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der 30-jährige Motorradfahrer aus Pforzheim stürzte und sich mehrere Prellungen und Schürfungen zuzog. Er wurde in ein Pforzheimer Krankenhaus eingeliefert. Der BMW-Fahrer sowie seine Beifahrerin blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt rund 9.000 Euro.

Die Beamten des Verkehrskommissariats Pforzheim haben die Sachbearbeitung übernommen. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim sowie das DRK waren ebenfalls in den Einsatz eingebunden.

 

Leserkommentare (0)