760_0900_108538_MiN_Spende_Langos_Michl_01.jpg
Diese Aktion kommt von Herzen und geht zu Herzen: Michael, Sonja und Aaron Daubner (hinten, von links) mit der Vorsitzenden von „Menschen in Not“, Susanne Knöller.  Foto: Meyer 

Benefizaktion auf Weihnachtsmarkt: Auftakt für Gute-Taten-Tage bei „Langos-Michl“

Pforzheim. Vielversprechend hat am Dienstag die außergewöhnliche Benefizaktion von „Langos-Michl“ auf dem Goldenen Weihnachtsmarkt begonnen. Wie berichtet, arbeiten Michael, Sonja und Aaron Daubnermit ihrem Team an vier Markttagen für den guten Zweck und spenden den jeweiligen Reinerlös an wohltätige Organisationen. Zum Auftakt klingelte die Kasse für die PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“.

Klar, dass die Vorsitzende Susanne Knöller da vorbeischaute und den Daubners dankte. „Wir freuen uns über den Einsatz von Pforzheimern, die sich für die Menschen vor Ort engagieren“, betonte Knöller. Dies sei eine imponierende Aktion zu einem schönen Jubiläum. „Wir freuen uns auf viele Nachahmer“, fügte sie schmunzelnd hinzu. Zum zehnjährigen Bestehen von „Langos-Michl“ wolle man der Bevölkerung etwas zurückgeben, erläuterte Michael Daubner. Viele äußerst positive Rückmeldungen habe er bereits erhalten: „Wir sind überzeugt, dass eine schöne Summe zusammenkommen wird.“ Auch die folgenden Dienstage sind Gute-Taten-Tage. Kommende Woche legen sich die Daubners für das Haus am Kappelhof der Caritas ins Zeug, dann für das Wohnheim der Lebenshilfe in Eutingen, schließlich für pro familia.

Claudius Erb

Claudius Erb

Zur Autorenseite